Logistikunternehmen mit angeschlossenem Fleischwerk

Die Sanierung der bestehenden Grundstücksentwässerungsanlage (Niederschlags- und Schmutzwasser) auf dem Grundstück eines großen Logistikunternehmens mit rund 15 ha Fläche umfasste die vorhandenen Freigefälleleitungen, Druckrohrleitungen, Pumpwerke und Fettabscheider.

Vor Planung der Sanierungsmaßnahmen ist das Kanalkataster der betriebseigenen Kanalisation aktualisiert worden.

Der Umfang der Planung und Durchführung der Sanierungsmaßnahmen kann wie folgt zusammengefasst werden:

  • Freigefällekanäle : 4,4 km (DN 150 – DN 700)
  • Druckrohrleitungen: 740 m
  • Schächte neu: 96 Stck.
  • Schächte saniert: 11 Stck.
  • Pumpwerke: 4 Stck.
  • Notfallschieberbauwerke: 3 Stck.
  • Fettabscheider-/Leichtflüssigkeitsabscheideranlagen: 4 Stck.
  • Sanierung einer bestehenden Fettabscheideranlage
  • Arbeiten im Bestand

 

Logistikunternehmen