Kläranlage Wilhelmshaven

Das technische Konzept für die Abwasserbehandlungsanlage beinhaltet die folgenden Kompenenten:

  • Nutzung freier Kanalstauräume
  • Zulaufpumpwerk
  • Rechenanlage
    mit Wasch- und Presseinrichtung für das Rechengut
  • belüfteter Sandfang
    mit Sandsammel- und Sandwascheinrichtung
  • Vorklärbecken
  • Speicherbecken
    zum Ausgleich der täglichen Zulaufschwankungen
  • Biologische Stufe (V = 23.500 m³)
    mit kombinierter Nutzung von bestehenden und neuen Becken für die biologische
    Phosphoreliminierung, Denitrifikation und Nitrifikation
  • Prozesssteuerung der biologischen Stufe
    durch kontinuierliche Messung von NO3 und NH4-N
  • Stabilisierung des Denitrifikationsprozesses
    durch Produktion einer internen Kohlenstoffquelle mittels Versäuerung des
    Primarschlammes
  • Schlammbehandlung
    mit Eindickung, anaerober Stabilisierung und Entwässerung
  • Zweistufige mesophile und thermophile Schlammstabilisierung
    für die Hygenisierung und hochgradigen Abbau von organischen Feststoffen
  • Co-Fermentation (Schlachthof Wilhelmshaven)
  • Schlammentwässerung
    durch Zentrifugen mit Polymer-Dosierstation