Einführung getrennter Kanalbenutzungsgebühren – EBB Entsorgungsbetriebe Bremerhaven

Die Stadt Bremerhaven plant auf Grundlage eines Beschlusses der Stadtverordnetenversammlung die Einführung einer getrennten Kanalbenutzungsgebühr zum 01.01.2014. Die Entsorgungsbetriebe Bremerhaven als Eigenbetrieb der Stadt Bremerhaven nehmen auf dem Stadtgebiet Bremerhaven u.a. die Aufgaben der Abwasserbeseitigung wahr und sind in diesem Rahmen auch für die Einführung der getrennten Kanalbenutzungsgebühr zuständig.

Zur Einführung einer getrennten Kanalbenutzungsgebühr sind u.a. folgende Aufgaben zu bewältigen:

  • Ermittlung des Gebührenmaßstabes / -satzes: Aufteilung des bestehenden Gebührenhaushaltes „Abwasser“ in „Schmutzwasser“ und „Niederschlagswasser“
  • Ermittlung der gebührenrelevanten Flächen, d.h. Auswertung von Luftbildern, Grundstückbildung, Flächenermittlung, Durchführung eines Selbstauskunftsverfahrens, Erstellung eines Versiegelungskatasters, Aufbau einer entsprechenden Datenbank / -verwaltung
  • Gebührenkalkulation
  • Organisation des Gebühreneinzuges
  • Öffentlichkeitsarbeit